Weltenburger Kloster
Ein Bier im Himmel wie auf Erden

Regensburger Glanz bei Berliner Leichtathletik-EM

Hermann Goß und Thomas Neiswirth in Berlin 2018

Berlin/Regensburg. Neben vier Regensburger Leichtathleten präsentiert sich erstmals die Klosterbrauerei Weltenburg im Rahmen der Berliner Leichathletik-EM. Im Deutschen Haus werden die deutschen Medaillen mit Weltenburger Klosterbieren gebührend gefeiert. Brauereidirektor Hermann Goß und der ehemalige Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und Aufsichtsratsvorsitzende der EM GmbH, Clemens Prokop, vereinbaren erstmals eine Kooperation zu dem Sport-Highlight der europäischen Leichathletikszene.

„Europameisterschaften im eigenen Land, darauf kann man sich nur freuen!“ Der Regensburger LG Telis-Athlet Benedikt Huber freut sich auf seinen Start über den 800m-Sprint bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in der nächsten Woche in Berlin. Neben insgesamt vier Regensburger Startern waren auch zwei weitere Regensburgerinnen für die EM qualifiziert, doch Franziska Reng und Anja Scherl mussten verletzungsbedingt absagen. Mit Miriam Dattke zählt noch eine Regensburgerin mit Berliner Wurzeln als Reserveläuferin zum Aufgebot.

Ich hoffe, wir können dort auch auf Regensburger Erfolge und vielleicht auch Medaillen bei den Feiern im Deutschen Haus mit Weltenburger anstoßen!

LG Telis Finanz-Trainer Kurt Ring ist begeistert von der Leistungsfähigkeit seiner ostbayerischen Athleten: „Ostbayern ist bärenstark, wir stellen das halbe Aufgebot von ganz Bayern! Ich glaube, dass sich vor allem unsere 400 m-Athletinnen übertreffen werden!“ Mit am Start ist erstmals auch die Klosterbrauerei Weltenburg als Bierpartner des DLV EM-Clubs im sogenannten Deutschen Haus. Möglich gemacht hat das eine Regensburger Leichtathletik-Freundschaft zwischen Brauereidirektor Hermann Goß und Clemens Prokop, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Berliner Leichtathletik-EM 2018 GmbH, seines Zeichens auch Präsident des Amtsgerichtes in Regensburg. „Als uns Clemens Prokop den Ausschank im EM-Club im Deutschen Haus zur Leichtathletik-EM angeboten hat, haben wir sofort zugesagt.

Neben Regensburger Top-Athleten werden wir dort auch viele Weltenburger Kunden und Geschäftspartner bei diesem einmaligen Sport-Highlight treffen. Ich hoffe, wir können dort auch auf Regensburger Erfolge und vielleicht auch Medaillen bei den Feiern im Deutschen Haus mit Weltenburger anstoßen!“ so der Brauereidirektor Hermann Goß. Im EM-Club zur Leichtathletik-Europameisterschaft finden während der Spiele allabendlich die Medaillenfeiern der deutschen Athleten statt. Erst zum dritten Mal überhaupt finden die Leichtathletik-Europameisterschaften in Deutschland statt und zum ersten Mal werden die deutschen Athleten mit bayerischem Bier aus der ältesten Klosterbrauerei der Welt auf ihre Erfolge anstoßen können.

Fotos:  Simon Gehr Fotografie

Top