Weltenburger Kloster
Ein Bier im Himmel wie auf Erden

Wintersport bei Sommerhitze in Oberwiesenthal – eiskalt mit Weltenburger genießen!

Klosterbrauerei-Weltenburg-Oberwiesenthal-Nordische-Kombinierer

Im Erzgebirge fand am Wochenende des 24. August bereits zum 10. Mal der Sommer Grand Prix der nordischen Kombinierer statt. Weltenburger war 2019 zum 5. Mal Wegbereiter und Partner der Winterspiele im Sommer am Fichtelberg. Die Winterstars um Kombinierer und den 3-maligen Olympiasieger Eric Frenzel begeisterten beim Skispringen auf der Fichtelberg-Schanze und beim anschließenden Skiroller-Rennen durch den Kurort über 10.000 enthusiastische Zuschauer.

Klosterbrauerei-Weltenburg-Oberwiesenthal-Jens-Weissflog

Am Start standen rund 60 Männer aus elf und knapp 30 Frauen aus neun Nationen. Erstmals startete auch Eric Frenzel im Mixed-Team-Wettbewerb, in dem zwei Damen und zwei Männer gemeinsam um den Sieg kämpfen, von der Schanze und beim Lauf. Den umkämpften Team-Wettbewerb gewann letztlich das italienische Team. Deutschland I wurde sechster. In der Einzelwertung dominierte Japan mit Akito Watabe als Sieger vor Franz-Josef Rehrl aus Österreich und Bruder Yoshito Watabe. Die Deutschen Jakob Lange, Fabian Rießle und Eric Frenzel landeten auf den Rängen 12 bis 14. Während das Springen der Damen von der Jury frühzeitig aufgrund zu hoher Windgeschwindigkeiten abgesagt werden musste, durften sich die Männer in Geduld üben. Ungleiche Windverhältnisse machten aber auch da einen fairen Wertungsdurchgang unmöglich, so dass der provisorische Wertungssprung vom Freitag als Grundlage für das spannende Skiroller-Rennen durch Oberwiesenthal hergenommen werden musste. An der Schanze, im Ziel und an der Strecke sorgten eiskalte Weltenburger Biere für Erfrischung bei den vielen tausenden Fans. Im Weltenburger-Zelt an der Freilichtbühne im Kurort wurde bis tief in die Nacht auf die Erfolge angestoßen: mitten drin im Getümmel zwischen der Weltenburger Geschäftsführerin Susanne Horn viele Gastronomen und Getränke-Händler aus dem Erzgebirge, Sportfreunde aus der Weltenburger Heimat, internationale Wintersportstars war auch Skisprunglegende Jens Weisflog, der in seiner Heimat ein Hotel betreibt und die Weltenburger Gäste mit einer Schanzenführung beglückte.

Klosterbrauerei-Weltenburg-Oberwiesenthal-Siegerehrung

Bereits am Mittwoch geht es im nahegelegenen Klingenthal weiter. Während die Damen auf der Vogtlandschanze springen und einen klassischen sogenannten Gundersen-Wettbewerb austragen, steht für die Athleten um Frenzel ein Massenstart mit anschließendem Springen auf dem Plan.

Fotos: Thomas Neiswirth, Brauerei Bischofshof / Stefan Kahl

Top